Osteopathie

Krankheiten, Verletzungen und Verspannungen können die Bewegungsfreiheit einschränken und Schmerzen verursachen.

Ziel der Osteopathie ist es, die Ursache dieser Schmerzen und Bewegungsstörungen heraus zu finden, um die volle Funktion des Bewegungsapparates und Schmerzfreiheit wieder zu erlangen.

In unserem Behandlungskonzept erfolgt nach einer ausführlichen Befundaufnahme  die Behandlung, welche sich je nach Indikation aus Dehnungs- Kräftigungs- und Mobilisationsübungen zusammen setzt, aber auch aus Techniken der manuellen Therapie, Triggerpunkttherapie, craniosacraler Therapie, Pilates etc.

Gearbeitet werden kann dabei mit reiner Muskelkraft, aber auch unter der Zuhilfenahme von Therapiegeräten, wie z.B. dem Pezziball, dem Therraband, dem Rendondo- Ball, Mini- Hanteln etc.

Medizinische Verordnungen über Krankengymnastik, Lymphdrainage, Massage, Fango etc. können über die privaten Krankenkassen abgerechnet werden.